D. A. Edwards
Music Composer and ProducerMusikkomponist und Produzent
Most recent releases
Neuste Veröffentlichungen
Shop
Shop

Riding Above
Music download
Riding Above
Musik-Download

View in shop Im Shop anzeigen

Le prime meraviglie di Sonami
Print edition
Le prime meraviglie di Sonami
Druckausgabe

View in shop Im Shop anzeigen
Projects and Partners
Projekte und Partner
© Framed Pictures
Ein Tag im DezemberEin Tag im Dezember
Short filmKurzfilm | Released December 2021Veröffentlicht December 2021 IMDb

“Ein Tag im Dezember” is a short film about a rare form of coincidence. Three burglars have chosen the same house as their target. After they meet, stealing the promising treasure proves to be quite difficult. “Ein Tag im Dezember” ist ein Kurzfilm über eine seltene Form des Zufalls. Drei Einbrecher haben sich das gleiche Haus als Ziel ausgesucht. Nachdem sie sich kennengelernt haben, erweist es sich als ziemlich schwierig, den vielversprechenden Schatz zu stehlen.

Writing the music for this production was an absolute joy. When I started working, everything just sort of clicked into place. Director Marc Scherer was always open to changes and new ideas for the score, so we ended up with a completely different sound and feel than either of us had initially imagined.

One of the ideas for the movie was to play with the audience’s expectations, and that is also reflected in the score. The music jumps back and forth between the characters’ points of view almost constantly. There is no moment when it settles on a single emotion.

The music plays a central role in the movie. I wasn’t afraid to let the score take over the lead at certain moments – Be bold and prominent in the landscape of the film, which is something I often miss in many modern productions.

Working on this production has been quite a year. There were many technical hurdles to overcome, as I not only composed the score, but was also tasked with restoring the audio recordings and providing the sound design.
I’m looking forward to the many more projects to come with Marc Scherer and Framed Pictures.

Es war mir eine absolute Freude die Musik für diese Produktion zu erschaffen. Als ich anfing zu arbeiten, passte alles irgendwie zusammen. Regisseur Marc Scherer war immer offen für Änderungen und neue Ideen für den Score, so dass wir am Ende einen völlig anderen Sound und ein völlig anderes Gefühl hatten, als wir uns ursprünglich vorgestellt hatten.

Eine der Ideen für den Film war es, mit den Erwartungen des Publikums zu spielen, und das spiegelt sich auch in dem Score wider. Die Musik springt fast ständig zwischen den Blickwinkeln der Figuren hin und her. Es gibt keinen Moment, in dem sie sich auf eine einzige Emotion festlegt.

Die Musik spielt eine zentrale Rolle im Film. Ich hatte keine Scheu, die Filmmusik in bestimmten Momenten die Führung übernehmen zu lassen - sie prominent in der Landschaft des Films wirken zu lassen, was ich in vielen modernen Produktionen oft vermisse.

Die Arbeit an dieser Produktion war ein aufregendes Jahr. Es gab viele technische Hürden zu überwinden, da ich nicht nur den Score komponierte, sondern auch die Überarbeitung der Tonaufnahmen und das Sounddesign übernahm.
Ich freue mich auf die vielen weiteren Projekte mit Marc Scherer und Framed Pictures.

Online shop